Die Katakomben von Paris

Paris von unten – Gruseln inklusive

Nur wenige Meter unterhalb von Paris erstreckt sich ein gigantisches Netz von Katakomben – Paris ist durchlöchert wie ein Schweizer Käse. Im Mittelalter wurde dort Kalkstein für den Häuserbau gewonnen.

Als dann die Pest ausbrach und man nicht mehr wusste wohin mit den ganzen Toten hat man einfach die Höhlen genommen um die unmengen von Toten zu begraben.  Die Reste davon kann man sich jetzt anschauen. Zusehen gibt es hunderte von fein säuberlich aufgereihten Schädeln und Knochen. Ganz schön gruselig.

Katakomben ParisKatakomben Paris

Am Besten kommst Du schon sehr früh hin, ansonsten musst Du lange Warten. Es werden immer nur 20 Leute auf einmal reingelassen und dann 10 Minuten gewartet damit sich der Besucherstrom in den Katakomben verteilt. Dadurch ist es aber auch nicht überfüllt. Undbedingt auch im Sommer an eine Jacke denken, den in den Katakomben ist es zu jeder Jahrezeit konstat 14 Grad. Zu Beginn geht es erstmal 100 Stufe abwärts, einen Aufzug gibt es nicht.

Katakomben Paris
Katakomben Paris

 

Der Eintritt liegt bei fairen 8€, Kinder zahlen 4€. Die Tour durch die Katakomben dauert ca. 1 Stunde. Es ist kein Rundgang, das heißt Du kommst an einer anderen Stelle wieder ans Tageslicht.


Adresse:
Catacombes de Paris
1, avenue du Colonel Henri Rol-Tanguy
75014 Paris

Telefon.: 01 43 22 47 63

Telefax: 01 43 22 48 17
 

Wie hinkommen?
Metro und RER b Station Denfert-Rochereau

Bus: 38.68

 
 

Öffnungszeiten:
Täglich von 10:00 bis 16:00, außer montags

 

Tweet it! Like it! Share it! Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail to someone

4 thoughts on “Die Katakomben von Paris

  1. 30. September 2013 at 19:52

    Hallo Sarah!

    Da dachte ich doch, ich wär ein alter Paris-Hase und poste ganz stolz darüber und merke – Dir sei dank – jetzt, welche Perle mir entgangen ist! Also dann, das nächste Mal… Danke :)
    LG Bea von Landeidoskop

  2. 15. Oktober 2013 at 07:23

    Klingt schoen gruselig. Da war ich schon so oft in Paris aber Katakomben hab ich noch nie gemacht. Bisher.. :-)

    1. 15. Oktober 2013 at 17:00

      etwas gruselig ist es auch – wäre perfekt für halloween ;-)

  3. 19. Dezember 2013 at 10:09

    Das scheint wirklich gruselig zu sein. Warst du schon einmal in Palermo in der Catacombe dei Cappuccini. Ich „durfte“ mitgehen. Mir war es so unheimlich, dass ich nicht einmal dazu kam Fotos zu machen.
    Nach diesem Abenteuer werde ich die Katakomben in Paris wohl eher nicht anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.