Fahrradtour in Bangkok

Eine Fahrradtour durch Bangkok?!?!?  In diesem Moloch?!? Das hört sich erstmal nicht nur verrückt an, sondern auch als wäre man lebensmüde. Tatsächlich war diese 4 stündige Tour jedoch das absolute Highlight unserer Thailandreise 2010 und ein unvergessliches Erlebnis.

Die Touren werden von Bangkokbiking.com organisiert, die selbstverständlich von einem Holländer geführt wird. Bangkok Biking hat verschiedene Touren in Thailand im Programm, wir haben uns für die Tour „Colors of Bangkok“ entschieden.

Jede Tour hat maximal acht Teilnehmer und Sicherheit steht an erster Stelle. Alle Räder sind tiptop im Schuss und unser Guide könnte mit dem mitgenommenen Pannenkit garantiert 20 Räder wieder fit machen.

In den vier Stunden haben wir verschiedene, uns bisher unbekannte, Gesichter von Bangkok gesehen.

Wir haben einen örtlichen Buddhisten Tempel besucht, Einblicke in einen Kindergarten gehabt (dieser wird von Bangkokbiking finanziell unterstützt), eine Kickbox Schule, sahen luxuriöse Villen aber auch Häuser in den Slums bei denen die Gassen so eng waren, dass wir unsere Räder schieben mussten um durchzukommen.

Kleine Bootsfahrt gibts auch

Alles Einblicke die wir ohne diese tolle Tour niemals bekommen hätten, da wir die Orte ohne ortskundigen Guide gar nicht gefunden hätten

Der grösste Teil der Route „Colors of Bangkok“ führt durch Pfade, die nicht von Autos oder dem berüchtigten Verkehr von Bangkok pasierbar sind. Daher ist nahezu 95% der Route verkehrsfrei.

Meine Befürchtung im Vorfeld war ja, dass radfahren bei 38 Grad nicht wirklich spaßig ist. Das Gegenteil ist der Fall! Durch den Fahrtwind ist die Tour total angenehm.

Die Tour kostet 1250,- Baht pro Person und ist jeden einzelnen Baht wert. Da die Plätze pro Tour limitiert sind auf jeden Fall vorab eine Reservierung machen.

Bist Du auch schonmal in Bangkok Fahrrad gefahren?
Hast Du noch Fragen zu diesem Post oder möchtest etwas ergänzen?
Dann hinterlasse mir einen Kommentar – ich freu mich drauf von Dir zu hören!

Tweet it! Like it! Share it! Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail to someone

10 thoughts on “Fahrradtour in Bangkok

  1. 24. Januar 2013 at 00:00

    Prima Tipp, den ich mir für meinen Aufenthalt in Thailand definitiv merken werde. Man muss ja erst einmal auf die Idee für eine Fahrradtour durch Bangkok kommen. Grüße aus der Südstadt :)

    1. 24. Januar 2013 at 09:59

      Super – erzähl mir dann doch mal wie es Dir gefallen hat:-) Liebe Grüße, Sarah

  2. 31. Januar 2013 at 12:47

    Och menno, erst jetzt seh ich deine ganzen Thailand und Kambodscha Posts. Da hätte ich mir wohl noch dein ein oder anderen Tipp abholen können. ;-)
    Naja was solls, jetzt lese ich mich halt als Fernweh-Stifter deine Posts durch. ^_^

    Liebe Grüße
    Christina

  3. 8. Juni 2013 at 13:40

    Nach dem Treffen habe ich gleich nach diesem Artikel gesucht. Die Bike-Tour ist bei einem nächsten BKK-Trip fest eingeplant.
    Grüße aus der Vollsperrung der A8 :D
    LG Phil

  4. 15. August 2013 at 12:06

    Hallo Sarah,
    war eigentlich auf der Suche nach London-Blogs, aber dieser Bericht hat mich neugierig gemacht. Ich war im Januar in BKK Radfahren. Andere Firma, auch ein holländischer Chef. Hat riesig Spaß gemacht. Zum Teil waren wir wohl in der gleichen Gegend unterwegs wie Ihr auch (der schmale Radweg auf dem Bild kommt mir sehr vertraut vor), aber andere Sachen waren mir neu (Kindergarten, Kickboxing-Schule). Wenn ich nächstes Jahr wieder in BKK bin, werde ich die „Colours of Bangkok“-Tour mal ausprobieren. Danke für den Tipp.
    LG Steffen

    1. 15. August 2013 at 12:10

      Hi Steffen, danke für Deinen Kommentar! Jetzt hast du mich wiederrum neugierig gemacht – welche Tour hast Du denn gemacht? Ich fahr nämlich im Winter wieder nach Thailand und würde auch nochmal gerne dort aufs Rädchen steigen :-)

      1. 23. Dezember 2013 at 14:43

        Oh Sarah, das tut mir sehr leid! Ich hab überhaupt nicht mitgekriegt, dass Du auf meinen Kommentar geantwortet hast. Wie peinlich. Habe eben kurz darüber nachgedacht, so zu tun als wäre nichts gewesen und mich nie wieder zu melden, aber jetzt kommt eben doch noch meine zerknirschte Antwort. Falls es also nicht schon längst zu spät ist: Ich bin mit Amazing Bangkok Cyclist Ltd. (www.realasia.net) geradelt.
        Viele Grüße
        der sich schämende Steffen

  5. 23. Dezember 2013 at 13:41

    Habe neulich etwas spontan einen Flug nach Bangkok im Januar gebucht. Wahrscheinlich nicht zuletzt wegen der vielen Thailand Bilder von Dir auf FB ;) Die Radtour kommt auf jeden Fall auf meine Liste! Toller Tip!

    1. 23. Dezember 2013 at 13:55

      Oh, das freut mich das ich sein thailand Fernweh anstacheln könnte:) danke und liebe Grüße ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.