Ein Ausflug, ein Ausflug! – NRW entdecken mit der Ruhrtopcard

Bei uns läuft das sonntagmorgens eigentlich immer so ab: Ich bin spätestens um 08:00 wach, während die bessere Hälfte noch tief und fest schläft. Bis maximal 10:00 Uhr kann ich mich noch ganz gut selbst beschäftigen und lese, gehe wenn ich ganz gute Laune hab schon mal zum Bäcker und vergewissere mich via IPad das ich während ich schlief nicht etwas sensationelles auf Facebook, Twitter und Konsorten verpasst habe. Aber dann will ich endlich raus! Keine Gnade für den Mann – ich will einen Ausflug machen! Am liebsten JEDES Wochenende! IMMER!

Wer genau so ein Ausflugsjunkie ist wie ich wird seine Freude an der Ruhrtopcard haben, die ich Dir heute einmal kurz vorstellen möchte.

Das Prinzip ist so genial wie einfach: Einmal kaufen (€49,90 für Erwachsene & €33,90 für Kinder) und das ganze Jahr einen Ausflug nach dem anderen machen.

rurtopcard

Die Ruhrtopcard – Freizeitspaß in Plastik gegossen

Bei fast 100 der Ruhrtopcard angeschlossenen Partner bekommst Du mit Deiner Card kostenlosen Eintritt.

Und da ist wirklich für jeden und jedes Wetter was dabei: Zoos, Museen, Kletterpark, Gasometer und und und und und.

Hier findest Du eine detaillierte Auflistung wer alles dabei ist.

Zusätzlich bieten weitere Attraktionen wie zum Beispiel das Roncalli Apollo Varieté, die Extraschicht und der MoviePark eine 50% Ermäßigung auf das Ticket.

Auch wenn ich bisher mein ganzes Leben in NRW gewohnt habe, gibt es noch jede Menge zu entdecken und zu erleben. Ich freu mich schon darauf und weiß gar nicht mit was ich als erstes anfangen soll! :-)

RedDotMuseum oder Sommerrodelbahn? Planetarium, Schifffahrt oder Zoo? Hast Du vielleicht einen Tipp für mich was ich auf gar keinen Fall verpassen sollte?

Eins ist zumindest klar. Mein heiliger Ausflugssonntag ist gerettet. Und das beruhigt mich ungemein ;-)

Ruhrtourismus hat mir freundlicherweise zwei Ruhrtopcards zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Meine Meinung bleibt natürlich trotzdem meine Eigene.

Tweet it! Like it! Share it! Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail to someone

7 thoughts on “Ein Ausflug, ein Ausflug! – NRW entdecken mit der Ruhrtopcard

  1. 19. März 2013 at 09:18

    Was man nicht verpassen sollte? Oh das ist schwierig zu beurteilen, weil so viele Interessen abgedeckt sind. Mehr Zeche und Technik oder mehr Kultur und Museum? Auch der Wohnort ist wichtig, denn mehr als 100 km fahre ich auch nur selten. Aber die Parks (Gruga Essen, Westfalenpark Dortmund) wenn alles blüht sind mindestens so interessant wie die Führung über die Kokerei Zollverein (MUSS), der Zoo in Duisburg (Dortmund kenne ich auch noch nicht) und natürlich das Gasometer (MUSS). Wer Fische & Co. mag das SeaLife, die LWL Museen (Schiffshebewerk, Zollern, Hattingen …) und im Sommer das Freilichtmuseum Hagen. Das Ruhrmuseum kann einen glatt den 1/2 Sonntag fesseln (wenn’s regnet oder schneit) … Ich habe die Karte im 4. Jahr und war auch noch nie überall. Gerade am Sonntag war ich im Bergbaumuseum mit Anschauungsbergwerk (Blogbeitrag dazu folgt noch).

    LG
    Michael

    1. 19. März 2013 at 09:24

      Hallo Michael,

      danke für Deinen Kommentar! Ich lese mich gerade durch den „Begleit-Wälzer“ mit allen Attraktionen:-) An der Kokerei Zollverein klebt schon ein „machen“ Post-it. Ich freu mich auf Deinen Blogbeitrag – hört sich interessant an!

      Liebe Grüße,
      Sarah

  2. 19. März 2013 at 09:31

    Hach, sowas wäre soooo genial. Schade, dass ich in Kuh-Kaff-Hausen wohne und es meiner Meinung nach viiiiiel zu wenig (interessante) Museen in Vorarlberg gibt. :-/
    Geh du wenigstens mal für mich wo hin und iss ein leckeres Eis. ;-)

    Liebe Grüße
    Christina

    1. 19. März 2013 at 10:07

      …oder Du kommst mich mal besuchen und wir essen zusammen ein oder zwei oder drei Eis? :-)

  3. Anonymous
    19. März 2013 at 09:43

    Hallo Sarah, ein super Beitrag. Ich persönlich empfehle Dir die Kluterthöhle. Hier kann man sich so richtig dreckig machen und ordentlich was erleben. In der Card ist eine 45minütige Führung enthalten, für Einsteiger erst mal absolut ausreichend. Aber immer dran denken: Wenn Du danach noch was anschauen möchtest, pack einen Satz Ersatzklamotten ein :) Viel Spaß, Heike

  4. Anonymous
    19. März 2013 at 16:54

    Habe die Card auch schon zum vierten (?) Mal und es gibt immer wieder Neues zu entdecken. Was dieses Jahr auf keinen Fall wieder fehlen darf ist Wasserski fahren ;)
    Sonst zu empfehlen: Zeche Zollern (bietet sonntags kostenlose offene Führungen), Kokerei ebenfalls (Führung vorher buchen!).
    Gerade Samstag waren wir in der Dechenhöhle in Iserlohn, auch eine richtig schöne Tropfsteinhöhle.
    Für schlechtes Wetter heben wir uns immer die Schwimmbäder auf und touren so durchs Revier, besonders schön mit Kindern Oberhausen (Rutschen sind super), auch Hamm ist da nicht schlecht. Ansonsten hat das Lago in Herne eine schöne Saunalandschaft, falls man in Dortmund nach Wischlingen geht gilt: Auf jeden Fall die Sauna zubuchen, das lohnt sich, da nur das Schwimmbad nicht sooo toll ist.
    Gasometer steht auch schon wieder auf der Liste, die beiden vorherigen Ausstellungen waren super!
    Ist natürlich alles eigene Meinung, aber vielleicht ist ja das ein oder andere dabei!
    Freue mich auch schon wieder auf die vielen Ausflüge im Sommer,
    viel Spaß dabei,
    Hanna

  5. 21. März 2013 at 21:20

    Ich kann dir das Zeiss Planetarium Bochum wärmstens empfehlen. War letzten Sommer da und war echt begeistert. Der Sternenhimmel in der Kuppel wirkt so real, die Vorführung (Programm wechselt ständig) war abwechslungsreich und informativ. Und das Ganze dann halb liegend aus den bequemen Sitzen heraus genießen, Top!

    VG Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.