Das Conscious Hotel Vondelpark in Amsterdam

Amsterdam empfängt mich freitag abends nach einem Tag der morgens um 08:00 im Büro gestartet ist nach einer kurzweiligen 2,5h Fahrt mit dem ICE aus Köln um kurz nach 21:00 kalt und stürmisch. Aber vor allem kalt – eiskalt!

Also schnell ab in die Straßenbahn die mich in 15 Minuten direkt vom Hauptbahnhof vor die Tür meines zuhauses auf Zeit dem Conscious Hotel Vondelpark bringt.
Die insgesamt zwei Häuser in Amsterdam von Conscious Hotels setzen voll auf einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und versuchen im kleinen die Welt ein bisschen besser zu machen – ohne ein Ökospießer zu sein.
Conscious Hotel Vondelpark – pleased to meet you, too!

Erster Eindruck: Nach Ökopiefke sieht das hier nicht aus (GottseiDank), sondern ziemlich schick! Eine gemütliche Lobby mit großen Fensterfronten und einer schönen Bar.

Schnell eingecheckt und nach dann schnell ab ins Zimmer, mein durchgefrorener Körper schreit nach einer heißen Dusche.

Rezeption

Das Hotel besteht aus zwei Einheiten. Dem A und dem B Turm. Mein Zimmer liegt nach hinten raus und ist im B Turm. Ab in den Aufzug, Zimmer gesucht und gefunden. Erster Eindruck: Schön! Aber kalt! Warum nur? Im Conscious werden die Heizungen der Zimmer die nicht besetzt sind ausgedreht um nicht unnötig Energie zu verschwenden. Sehr löblich und nachdem die Heizung einmal an ist wird es auch schnell warm in meinem Zimmer.

Mein Zimmer ist gemütlich, blitzeblank und sieht auch ansonsten aus wie jedes andere Hotelzimmer.

Was also macht dieses Hotel „conscious“? Das besondere liegt im Detail!

Neben dem stromsparenden LCD Fernseher sind in Dusche und Wasserhahn wassersparende Brausenköpfe verbaut, es gibt keine kleinen Minishampooflaschen, sondern große nachfüllbare Behälter mit Eco-Seife, Handtücher und Bettwäsche aus Biobaumwolle, der Strom des gesamten Hotels kommt zu 100% aus erneuerbaren Energien. Der Schreibtisch besteht sensationellerweise aus recycelten Jogurtbechern (optisch nicht erkennbar & auch kein Erdbeergeruch erkennbar – ich habs getestet) und der Waschtisch ist aus gepressten Papier gefertigt. Ja, Papier- sieht aber aus wie Stein und weicht auch nicht auf.

Make the world a better place beim Duschen

Zuhause kommt mir kein Fernseher ins Schlafzimmer wenn ich im Hotel schlafe gibt es allerdings nichts besseres als sich den Sleeptimer zu stellen und langsam einzuschlummern. Ich hab ganz wunderbar geschlafen und bin froh bereits am Freitag abend angereist zu sein. Halb acht, ich bin in Amsterdam und jemand anderes hat schon für mich Frühstück vorbereitet – herrlich!

Frühstück ist fertig!

Das Frühstück im Conscious ist 100% Bio angefangen vom Brot über den Aufschnitt, Eier, Obst, Müsli, Joghurt, Säfte und Kaffee. Und ganz nebenbei auch noch superlecker. Noch kurz bei einem zweiten Kaffee via Wlan (gibts selbstverständlich kostenlos im gesamten Hotel) den Tag final planen und der Tag kann starten!

Mein Fazit: Ich habe mich sehr wohl gefühlt im Consious und würde bei meinem nächsten Amsterdam Trip dort wieder übernachten.

Allerdings liegt das Hotel wie bereits gesagt nicht direkt in der Innenstadt, sondern 15 Straßenbahnminuten vom Hauptbahnhof entfernt, was mich jedoch überhaupt nicht gestört hat. Anstelle die Straßenbahn zu nehmen kannst Du zum Beispiel den Tag auch mit einem entspannten Spaziergang in die City durch den direkt hinter Hotel gelegenen Vondelpark starten, oder Dir im Hotel ein Fahrrad leihen.

Conscious Hotel Vondelpark
Overtoom 519-521
1054 LH Amsterdam

http://www.conscioushotels.com/

Tram: Linie 1, Haltestelle Overtoomsluis – direkte Verbindung zum/vom Hauptbahnhof

Das Conscious Hotel Vondelpark & das Niederländischen Büro für Tourismus & Convention (NBTC) haben mich für zwei Übernachtungen eingeladen. Herzlichen Dank! Meinungen und Ansichten bleiben natürlich trotzdem meine eigenen.

Tweet it! Like it! Share it! Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail to someone

3 thoughts on “Das Conscious Hotel Vondelpark in Amsterdam

  1. 3. April 2013 at 15:40

    Sieht schick und einladend aus :).

    VG Steffi

  2. Lena Lieber
    24. August 2013 at 16:55

    Hallo,
    wirklich ein sehr einladendes Hotel. Gefällt mir sehr. Und besonders ansprechend ist natürlich das Öko-Konzept.

    Danke für diesen Geheimtipp.

    Grüße
    Lena

  3. Eva
    24. September 2013 at 10:53

    Ich war erst vor kurzem im anderen der beiden Conscious Hotels im Museumkwartier. Ebenfalls sehr schick, aber weniger rot und mehr grün :).

    Grüße, Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.