Saisonale Küche und sieben Kinder: Der Landgasthof "zum grünen Baum" in Ringenwalde, Brandenburg

Mitten in der tiefsten Branderburger Uckermark in dem kleinen Dorf Ringenwalde war ich heute im Landgasthof „zum grünen Baum“ zu Gast.

Katharina und Markus Räthel sowie ihre sieben (!) Kinder bekochen hier mit viel Liebe ihre Gäste mit saisonaler Küche aus regionalen Produkten.

ringenwalde1

Von außen noch eher unscheinbar, fällt direkt beim Eintritt ins Restaurant die Liebe zum Detail auf mit der Markus und Katharina ihren Landgasthof eingerichtet haben.

Stilvoll zusammengemischte alte Möbelschätzchen, weiße Tischdecken, frische Blumen und eine Kaminecke mit kuscheligen Ohrensesseln geben dem Restaurant einen besonderen Flair.

 

Das Essen kommt in großen Schüsseln und Platten auf den Tisch, jeder nimmt sich was und wieviel er möchte. Köstlich! Alles ist mit essbaren Blüten und frischen Wildkräutern verziert.

ringenwalde2
ringenwalde3
Wildkräuterpfannkuchen mit Taubnesseln
Ringenwalde4
Vanillemousse mit Gänseblümchen aus Omas Sammeltasse
ringenwalde5

Wenn man einmal von Markus Räthel bekocht wurde mag man kaum glauben, dass man es hier mit keinem Profikoch zutun hat. Markus ist eigentlich gelernter Zimmermann.

Er hat seit 1990 sehr viel in der Uckermark als Zimmermann gearbeitet bis Familie Räthel im Jahr 2000 von Berlin nach Ringenwalde gezogen ist. Den „grünen Baum“ haben sie seit 2009. Warum zieht man ausgerechnet in die Uckermark habe ich Markus und Katharina gefragt.

Markus: „Die Uckermark ist für uns der schönste Landkreis in ganz Deutschland. Wir sind viel gereist und haben viel gesehen aber hier hat es uns einfach am besten gefallen. Die Natur ist einzigartig: Feld, Wald, Wiese, Wasser und vorallem viel Ruhe.“

ringenwalde6
Katharina und Markus Räthel

Die beiden haben sieben Kinder. Die älteste Tochter ist 23, der jüngste fünf Jahre alt. Ein Familienbetrieb bei dem die Kids ab und zu am Wochenende oder bei Veranstaltungen mit anpacken.

Der Schwerpunkt der Küche liegt auf regionaler und saisonaler Küche. Wenn möglich werden Bio Produkte verwendet, wobei regionale Produkte immer den Vorrang erhalten.

Dementsprechend gibt es bei Räthels nicht „die eine“ feste Speisekarte. Das Angebot variiert entsprechend der Jahreszeiten und der Verfügbarkeit der saisonalen Zutaten. So gibt es den Wildkräuterpfannkuchen mal mit grünen Spargelspitzen, mal mit Pfifferlingen oder mit Äpfeln.

Es gibt viele vegetarische Gerichte, alles wird frisch immer zubereitet – und das schmeckt man.

Ringenwalde7
ringenwalde8
Wildkräutersalat mit eingelegten grünen Walnüssen
ringenwalde9

Wenn Du mal in der Ecke bist, solltest Du einen Besuch bei Familie Räthel auf keinen Fall verpassen. Es war so lecker! Netterweise haben die beiden mir einen übrig gebliebenen Pfannkuchen eingepackt, der während ich diesen Post schreibe nur darauf wartet gleich von mir gegessen zu werden. Ich altes Glückskind.

Landgasthof „Zum grünen Baum“
Dorfstraße 57, 17268 Ringenwalde
www.landgasthofzumgruenenbau.de


Erlebe Brandenburg hat mich auf auf diese Reise in die Uckermark eingeladen. Herzlichen Dank dafür! Meine Meinung bleibt natürlich meine eigene.

Tweet it! Like it! Share it! Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail to someone

5 thoughts on “Saisonale Küche und sieben Kinder: Der Landgasthof "zum grünen Baum" in Ringenwalde, Brandenburg

  1. 22. April 2013 at 11:32

    Unsere Natur hat soviel Kostbarkeiten … sehr sehr lecker. Fotos und Texte laden dazu ein mal vorbeizuschauen. Danke sagt Dani

  2. Anonymous
    22. April 2013 at 15:09

    als jene älteste tochter sage ich herzlichen dank! es ist so schön zu lesen, dass wir menschen begeistern können mit den dingen, die wir lieben und dass all die mühe und arbeit, die meine eltern in das unternehmen stecken, auch gesehen und wertgeschätzt werden! vielen dank!

  3. 25. April 2013 at 17:54

    Das klingt ja großartig! Ich bin immer dankbar über gute Essenstipps in Brandenburg. Da muss ich unbedingt mal im Sommer auf einer unserer Radtouren vorbeifahren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.