Die süßeste Versuchung Teneriffas – die Pastelería El Aderno

Für mich sind die besten Souvenirs meistens solche die man essen kann.  Teneriffa hat davon direkt eine große Auswahl auf Lager und so haben mich dieses Mal vier Gläser Mojo, 1 Glas Honig, 1 Kilo Bananen (eigenhändig auf der Plantage geerntet) und eine Tafel Schokolade für den Lieblingsmensch von der kanarischen Insel nach Hause begleitet.

Die Schokolade habe ich in der Pastelería El Aderno in der kleinen Stadt Buenavista del Norte gekauft. Die Schokoladen spielen in dem im Jahr 1991 gegründeten Familienunternehmen allerdings eine Nebenrolle. Die wahren Stars sind die Kuchen, Törtchen und traditionelles kanarisches Gebäck wie Merengues, Rosquetes und Truchas.

kanarisches Hüftgold aus der besten Konditorei Teneriffas

Mit seinen süßen Sünden hat Zuckerbäcker Teobaldo Méndez bereits viele Preise gewonnen.  Wenn Du das erste Löffelchen einer der unzähligen Kreationen auf der Zunge hast weißt Du warum man der Konditorei nachsagt die beste Teneriffas zu sein. Trust me, it´s sugarheaven.

Im „El Aderno“ in Buenavista del Norte ist jeder Zentimeter mit verschiedensten Leckereien vollgestellt, ein direkt angeschlossenes Café gibt es daher nicht.

Jedoch kannst Du Dir Deine süßen Schätze einpacken lassen und einfach zur Plaza Remedios schlendern (ca 150 Meter). Dort kannst Du in dem Café auf der Mitte des Platzes ganz legal Deinen mitgebrachten Kuchen genießen, sofern Du den passenden Kaffee dort bestellst.

Pastelería El Aderno

www.eladerno.com

La Alhóndiga 8, 38480 Buenavista del Norte, Tenerife

Tel. 0034 922 12 73 68

Fax. 0034 922 12 76 75

Öffnungszeiten: täglich von 09:00 bis 21:00 Uhr

Auf diese Reise wurde ich von Tourismus Teneriffa mit der Unterstützung von Condor eingeladen. Vielen Dank! Meine Meinung bleibt hiervon unberührt.

Tweet it! Like it! Share it! Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail to someone

7 thoughts on “Die süßeste Versuchung Teneriffas – die Pastelería El Aderno

  1. 9. Juli 2013 at 08:58

    Sieht definitiv zum anbeißen gut aus :D.

    VG Steffi

    1. Thomas
      15. November 2016 at 19:42

      Stimmt – superlecker …. und in einer Filiale von Pastelería El Aderno in Puerto de la Cruz auch mit Kaffee und Sitzplatz zu bekommen ;-)

  2. 9. Juli 2013 at 11:26

    Die waren aber auch richtig lecker die kleinen sündhaften Hüftgoldkugeln :)

    LG Christina

  3. 9. Juli 2013 at 16:04

    Seit meinem „Reinfall“ in Portugal lösst das Wort „Pasteleria“ leicht negative Gefühle aus… aber bei diesem Anblick werde sogar ich schwach :)

  4. 11. Juli 2013 at 16:08

    *__* Ich glaub ich bin verliebt. In Törtchen.

    Liebe Grüße
    Christina

  5. 12. Juli 2013 at 11:36

    Uuuuh, mehr fällt mir dazu nicht ein :-)

    LG
    Manuela

  6. 24. Dezember 2013 at 12:58

    Wow, das sieht wirklich verlockend aus. Ich habe die Tapas auf Teneriffa geliebt, aber diese Törtchen sind mir leider entgangen. Nächstes mal! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.