Reise Nostalgie: Blogger erzählen von ihrer ersten Reiseerinnerung – Teil 4 mit Anja von "Travel on Toast"

Jeder von Euch hat sie und sie ist immer besonders: Die erste Erinnerung an eine Reise.

Egal ob an die ewig lange Fahrt nach Italien auf der Rückbank des roten Kombis, die erste Sandburg oder wie bei mir an einen Winterurlaub mit Opa und großen Kullertränen die nur von einem Filzhut getrocknet werden konnten.

Ich wollte von deutschen Bloggern wissen, was deren erste Reiseerinnerung ist.

Heute gibt es den vierten Teil mit Anja von Travel on Toast

„Meine erste Reiseerinnerung hat mit dem Meer und leckerem Essen zu tun. Meine Eltern waren beide Lehrer und meine Mutter liebte Frankreich. Sie mochte das Land so sehr, dass sie am liebsten Französin gewesen wäre. Von ihrer Au Pair-Zeit auf einer Pfirsichplantage schwärmte sie uns immer wieder vor. Auch nannte sie sich nicht Maria Anna (ihr richtiger Name), sondern Marianne – wie die französische Nationalfigur.In allen Ferien – Lehrer haben ein paar davon – machten wir uns mit dem Auto nach Frankreich auf. Bis ich drei Jahre alt war, hatte ich den Rücksitz für mich allein. Dann wurde mein Schwester geboren, als Nesthäkchen kam noch mein Bruder dazu. Dann war es erstmal mit der Ruhe vorbei. :)Einmal angekommen, konnten wir Kinder uns am Strand austoben. Das war gut als Kontrast zu dem leckeren Essen, das überall auf uns wartete. Ratatouille und zum Nachtisch Apfeltarte – mein Favorit!

Anja heute

Ich erinnere mich noch, dass ich ganz früher immmer versucht habe, die Möwen am Meer zu fangen. Leider vergeblich… Im Sandburgenbauen war ich etwas begabter. Am allerschönsten fand ich aber ein Bad im Meer. Im wilden Atlantik geriet ich da schon mal in die Wellen, wurde wie in einer Waschmaschine herumgeschleudert und tauchte mit Sand im Mund wieder auf. Egal, neuer Versuch!

Meine Liebe zu Meer und Strand ist geblieben. Da wir damals nie geflogen oder in ein Hotel gegangen sind, hat beides auch nach meiner Weltreise einen Hauch von Luxus für mich. Durch Frankreich bin ich seitdem nur noch durchgefahren, aber bald komme ich wieder – zum Meer und zum französischen Essen.“

Bei den Engländern gibt es Cheese on Toast. Bei Anja heißt es Travel on Toast, denn ein leckeres Essen ist für sie die beste Grundlage für eine gute Reise. Es geht in ihrem Blog neben dem lokalen Essen um Länder, Städte und Meere.

Vor einigen Jahren hat sie sich einen Traum erfüllt und ist für ein Jahr auf Weltreise gegangen. Mit dem Rucksack ist sie durch 15 Länder gereist, hat Australien, Neuseeland, Asien und Lateinamerika erlebt. Seitdem ist sie regelmäßig unterwegs, schreibt auf ihrem Blog über ihre Reisen und gibt Tipps für andere Reiselustige.

Noch mehr Reiseerinnerungen findest Du HIER
Tweet it! Like it! Share it! Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.