Foodies paradise – der Temple Bar Food Market in Dublin

Bangers & Mash, Irish Stew – die klassischen irischen Spezialitäten sind alle ziemlich deftig. Das es in Irland aber viel mehr als Kartoffeln, Wurst und Lammfleisch gibt zeigt der Temple Bar Food Market.

Der kleine Wochenmarkt der jeden Samstag von 10:00 bis 16:30 Uhr auf dem Meeting House Square in Dublin`s Ausgehviertel Temple Bar stattfindet läßt das Herz von jedem der gutes Essen liebt schneller schlagen.

Hier gibt es tolle regionale Produkte von Farmern und exzellentes Streetfood in Hülle und Fülle. Einen Besuch auf diesem kleinen aber feinen Markt solltest Du auf gar keinen Fall verpassen wenn Du in Dublin bist.

TempleBarFoodMarketDublinSchlendere über den Markt und koste handgemachten irischen Käse, probiere ein Stück Guinness Brot oder lass Dir einen leckeren Burrito schmecken und genieße anschließend vielleicht einen frisch gerösteten, natürlich fair gehandelten, Kaffee.

Irish Stew, den legendären Eintopf mit Lammfleisch, gibt es dort übrigens auch: vor Ort gekocht und aus Bio Zutaten.

Dieser Markt macht einfach glücklich. Also hin da.

TempleBarFoodMarketDublin

Cheese heaven.

Cheese heaven.

TempleBarFoodMarketDublin TempleBarFoodMarketDublin TempleBarFoodMarketDublin TempleBarFoodMarketDublin TempleBarFoodMarketDublin TempleBarFoodMarketDublinTomaten mit Facebook Nachweis

Tomaten mit Facebook Nachweis
Yes, they are on Twitter!

Yes, they are on Twitter!

TempleBarFoodMarketDublin

 

Herzlichen Dank an Irland Tourismus , die Flugsuchmaschine Skyscanner und Hostelbookers für die Unterstützung bei dieser Reise!

Tweet it! Like it! Share it! Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail to someone

3 thoughts on “Foodies paradise – der Temple Bar Food Market in Dublin

  1. 9. Oktober 2013 at 09:42

    YUM! Da läuft mir echt das Wasser im Mund zusammen!!! Ich LIEBE Märkte!!! Ich könnte mich stundenlang dort aufhalten und einfach nur Schlemmen was das Zeug hält!!!

  2. 19. Februar 2014 at 11:48

    Ich liebe solche Wochenmärkte einfach, auch zuhause kaufe ich gerne regionale Produkte beim Direktverkäufer. Mir gefallen die verschiedenen Gerüche und Eindrücke, auch die Vielfalt der Lebensmittel fasziniert mich. Man darf verkosten und Fragen stellen, nicht so wie im Supermarkt wo man sozusagen „die Katze im Sack“ kauft. Gerade wenn ich auf Reisen bin, tummle ich mich gerne auf solchen Märkten herum. Es gibt so viele leckere regionale Spezialitäten, die ich am Liebsten alle verkosten würde. Wenn ich deine Fotos so sehe, bekomme ich sofort Lust auf eine Reise nach Irland. Sieht alles einfach nur zum Anbeißen aus, danke für deine Eindrücke! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.