Instaweek 49/2013

instaweek_492013

 Unglaublich wie schnell ein Monat vorbei sein kann. Ein Monat Thailand – wie im Fluge vorbei. Jetzt sind wir bereits in Shinoukville Kambodscha. Der Grenzübergang von Thailand nach Kambodscha: Wie beim letzten Mal ein „Abenteuer“. Alle Versuche ohne Schlepper über die Grenze zu kommen gescheitert. Wenigstens hat der Spaß diesmal nur 5 $ mehr gekostet als das reguläre Visum. Shinoukville ist ein Ort der Kontraste. Auf der einen Seite unglaubliche Armut, Müllberge und Verkehrsregeln die anscheinend nur für Einheimische gelten. Auf der anderen Seite versteckte traumhafte Strände, herzliche Menschen und überraschenderweise fantastisches Essen. Nachdem das Essen auf Koh Chang mehr als bescheiden war (das beste was ich dort gegessen habe war ein Käse-Croissant in einer German Bakery und das sagt ja wohl alles) haben wir hier noch nichts zwischen die Kiemen bekommen das nicht geschmeckt hätte. Nach mehreren Tagen in der Don Bosco Hotel School, ein „Übungshotel“ für Waisen und Straßenkinder die dort zu Hotelfachkräften ausgebildet werden (separater Post über dieses tolle Projekt folgt) haben wir unser Lager nun direkt Otres Beach aufgeschlagen und werden hier wohl noch 3 weitere Tage bleiben bis wir weiter Richtung Kampot ziehen werden.

Stay lucky!

xoxoxo Sarah

// Don Bosco Hotel School//

// Golden Lions in Sihnoukville //

// Serendepity Beach – inkl. Müllomat //

// leerstehendes Gebäude mit Mini Schrein am Strand //

// Bamboo Island – lange Strände, Ruhe und viel Natur //

// Cambodian Sunset – jeden Abend gibts einen noch schöneren//

// Neues Land, neues Bier. Hier: Angkor Beer. Cheers!//

// Schiffchentour darf natürlich auch nicht fehlen – Tagestour kostet 13-15$ pro Kopf //

// Karussell auf kambodschanische Art //

Tweet it! Like it! Share it! Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.